Netzwerke trennen

Wenn Sie Ihre VPC- und lokalen Netzwerke trennen möchten, müssen Sie den VLAN-Anhang löschen. Bitten Sie Ihren Dienstanbieter, den Löschvorgang einzuleiten. Auf diese Weise hört die Abrechnung durch Google und Ihren Dienstanbieter gleichzeitig auf. Wenn Sie den VLAN-Anhang zuerst in der GCP löschen, erhebt der Dienstanbieter unter Umständen weiterhin Gebühren.

Nachdem Ihr Dienstanbieter die Verbindung zu Ihrem VLAN-Anhang getrennt hat, ändert sich der Status des Anhangs in DEFUNCT und Google stellt Ihnen den Anhang nicht mehr in Rechnung. An diesem Punkt können Sie den Anhang löschen. Wenn Sie den VLAN-Anhang zuerst in der GCP löschen, wird der Anhang zwar gelöscht und die Abrechnung durch Google beendet, allerdings könnte diese Änderung beim Dienstanbieter nicht bemerkt werden. Bitten Sie daher Ihren Dienstanbieter, die Verbindung zu löschen. So können Sie sicher sein, dass dieser keine Gebühren mehr dafür berechnet.

Console

  1. Rufen Sie in der Google Cloud Platform Console den Cloud Interconnect-Tab "VLAN-Anhänge" auf.
    Zum Tab "VLAN-Anhänge"
  2. Wählen Sie den zu löschenden VLAN-Anhang aus. Wenn Ihr Dienstanbieter die Verbindung zu Ihrem Anhang getrennt hat, ist sein Status Defunct. Sollte er einen anderen Status haben, können Sie den Anhang trotzdem löschen. Teilen Sie diese Änderung aber unbedingt Ihrem Dienstanbieter mit.
  3. Klicken Sie auf der Seite mit den Details zum VLAN-Anhang auf Löschen.
  4. Klicken Sie zum Bestätigen auf Löschen.

gcloud

  1. Rufen Sie die Beschreibung des VLAN-Anhangs ab, um zu prüfen, ob Ihr Dienstanbieter ihn gelöscht hat. Ist dies der Fall, lautet der Status des Anhangs DEFUNCT. Sollte er einen anderen Status haben, können Sie den Anhang trotzdem löschen. Teilen Sie diese Änderung aber unbedingt Ihrem Dienstanbieter mit.

    gcloud compute interconnects attachments describe my-attachment \
      --region us-central1
  2. Löschen Sie den VLAN-Anhang.

    gcloud compute interconnects attachments delete my-attachment
      --region us-central1