Wir stellen vor: Google Cloud mit Intel

Google Cloud bietet eine Reihe leistungsstarker, anpassbarer Lösungen, die auf den neuesten Intel-Technologien basieren und dafür ausgelegt sind, die Sicherheits-, Rechen- und Speicheranforderungen der anspruchsvollsten Arbeitslasten und Anwendungen von Unternehmen zu erfüllen.

Intel mit Google Cloud

Die Lösung, die Ihr Unternehmen voranbringt

Performance zu Ihren Bedingungen: Ganz gleich, ob Ihre Anwendungen Multi-Cloud-Management, großen Speicher, maschinelles Lernen, Hochleistungs-Computing oder die Wiedergabe und Bereitstellung von Hi-Fi-Inhalten erfordern – Google Cloud-Instanzen mit der neuesten Intel-Technologie bieten skalierbare, erfolgskritische Lösungen für Ihre Anforderungen.

Symbol: Einstellungen

Lösungen für rechenintensive Anforderungen mit skalierbaren Intel® Xeon®-Prozessoren der 2. Generation

  • Intel bietet integrierte Leistungsbeschleunigung, die auf Ihre aktuellen und zukünftigen Arbeitslastanforderungen zugeschnitten ist.
  • C2 ist die erste für Computing optimierte Instanz von Google Cloud und erbringt gegenüber der N1-Instanz der Vorgängergeneration eine 40 % bessere Rechenleistung1 bei einer 90 % schnelleren CPU-Frequenz2.
  • N2-VMs zu allgemeinen Zwecken mit skalierbaren Intel(r) Xeon-Prozessoren der 2. Generation bieten ein um 20 % besseres Preis-Leistungs-Verhältnis3 und 25 % mehr Arbeitsspeicher pro vCPU gegenüber den N1-Instanzen der Vorgängergeneration4.
Symbol: Cloud

Hybrid- und Multi-Cloud-Lösungsangebote mit Anthos

  • Intel ist ein Partner für validierte Anthos-bereite Lösungen, die Benchmarks und Mindestleistungsgarantien für die Optimierung von Kundenarbeitslasten und Gesamtbetriebskosten beinhalten.
  • Intel Select-Lösungen für Anthos-bereite Referenzdesigns verkürzen die Markteinführungszeit, indem sie getestete und validierte Konfigurationen für die Nutzung durch OEMs und SIs bieten.
  • Sie profitieren von Infrastruktur zum Migrieren und Modernisieren von Arbeitslasten mit der höchsten Zuverlässigkeit zum niedrigsten Preis.

Unternehmens-Arbeitslasten für Ihre Leistungsanforderungen

  • Google Cloud unterstützt alle führenden Virtualisierungs- und Datenbankplattformen auf unseren Intel-basierten Instanzen.
  • Intel arbeitet mit den führenden Anbietern von Unternehmenssoftware zusammen, darunter SAP, Oracle, und VMware, um Produkte für leistungsverbessernde Funktionen auf der Intel Xeon-Plattform zu optimieren.
  • Intel-basierte Plattformen in Google Cloud können auf Arbeitslasten mit intensivem Rechen-, Arbeitsspeicher-, Speicher- und Netzwerkbedarf abgestimmt und optimiert werden.

Vorteile von Instanzen auf Intel-Basis

Seien Sie cloudagil. Die Intel-Architektur stellt die erforderliche Leistung bereit, um für die Weiterentwicklung von Geschäftsanforderungen gewappnet zu sein. Profitieren Sie in einem breiten Spektrum von Arbeitslasten und Diensten – Berechnungen, Netzwerke oder Speicher gleichermaßen – von nahtloser Anwendungsportabilität, Datenmobilität und überzeugenden Vorteilen bei den Gesamtbetriebskosten.

  • C2-Instanzen: echtzeitnahe Leistung für höchst anspruchsvolle Arbeitslasten
  • Deep-Learning-VMs und -Container, die für die Unterstützung allgemeiner KI-Frameworks wie TensorFlow optimiert sind
  • Verfügbarkeit kostenloser Softwareoptimierungstools wie Intel Studio XE zum Verkürzen der Bereitstellungszeit
  • Kompatibilität mit Live-Migrationen, damit Ihre VM-Instanzen laufen, ohne dass Ihre VMs neu gestartet werden müssen.
  • Bessere Kosteneffizienzen mit VMs auf Abruf mit einem Preisrabatt von 80 %6
  • Effiziente Arbeitsabläufe, Arbeitsspeicher und Rechenleistung anpassbar

Instanzen auf Intel-Basis

Kunden können mit Google Cloud-Instanzen auf Intel-Basis auf Ihren datengestützten Plattformen mehr Daten speichern und diese schneller verarbeiten und migrieren. Das ist durch die flexiblen Hochleistungsinstanzen möglich, die Ihr Budget nicht belasten, sondern schonen.

Instanztyp N1 für allgemeine Zwecke N2 für allgemeine Zwecke C2 computing-optimiert M1-UltraMem speicheroptimiert M2-UltraMem speicheroptimiert M2-MegaMem speicheroptimiert Google Cloud VMware Engine
Ziel-Arbeitslast Mainstream Mainstream Apps, die eine Single-Threaded-Frequenz brauchen (d. h. HPC, EDA, Gaming) Datenbank mit hoher Speicherkapazität (d. h. SAP HANA) Datenbank mit hoher Speicherkapazität (d. h. SAP HANA) Datenbank mit hoher Speicherkapazität (d. h. SAP HANA) VMware-Arbeitslasten
CPU Verschiedene Intel Xeon-Optionen, darunter skalierbare Intel Xeon-Prozessoren Skalierbarer Intel Xeon-Prozessor der 2. Generation Skalierbarer Intel Xeon-Prozessor der 2. Generation Intel Xeon E7v4 Skalierbarer Intel Xeon-Prozessor der 2. Generation Skalierbarer Intel Xeon-Prozessor Skalierbarer Intel Xeon-Prozessor der 2. Generation
vCPUs Bis zu 96 Bis zu 80 Bis zu 60 40/80/160 208/416 96 72
Speicher Bis zu 624 GB Bis zu 624 GB Bis zu 240 GB 1 TB/2 TB/4 TB 6 TB/12 TB 1,4 TB 768 GB
Turboboost-Geschwindigkeit für alle Kerne 2,7 GHz (skalierbarer Xeon) 3,4 GHz 3,8 GHz (kontinuierlich) 2,6 GHz 3,4 GHz 2,7 GHz 3,9 GHz
Cloud-Referenzgeschwindigkeit 2,0 GHz (skalierbarer Xeon-Prozessor) 2,8 GHz 3,1 GHz 2,2 GHz 2,5 GHz 2,0 GHz 2,6 GHz
Intel AVX-512 (2-fache Gleitkommaleistung) Skalierbarer Xeon-Prozessor (mit MinCPU-Plattform) Ja Ja Nein Ja Ja Ja
Intel Deep Learning Boost Nein Ja Ja Nein Ja Nein Ja
In GCP-Regionen verfügbar 24 13 12 17 5 10 2

Unsere Kunden

Ressourcen und Dokumentation zur Technologie

Fußnoten zu Leistungsmerkmalen

  1. "Die Leistung der neuen für Computing optimierten VMs ist mehr als 40 % höher als die der aktuellen GCP-VMs." Bart Sano, VP für Platforms, Google Cloud. Weitere Informationen finden Sie hier.
  2. Von der Seite zu Google Cloud-CPU-Plattformen: Weitere Informationen finden Sie hier. Die CPU-Turbofrequenz aller Kerne für eine C2-Instanz beträgt 3,8 GHz und die niedrigste Basisfrequenz von N1-Maschinentypen der 1. Generation 2,0 GHz. Hinweis: Turbofrequenz für alle Kerne ist für N1-Instanzen der 1. Generation nicht verfügbar. Die Steigerung von 2,0 GHz auf 3,8 GHz entspricht einer Verbesserung von 90 %.
  3. "Das Preis-Leistungs-Verhältnis der neuen Maschinentypen für allgemeine Zwecke (N2) ist um mehr als 20 % besser als das der N1-Maschinen der 1. Generation." Hanan Yousef, Product Manager für Compute Engine, Google Cloud. Weitere Informationen finden Sie hier.
  4. "Das Preis-Leistungs-Verhältnis der neuen Maschinentypen für allgemeine Zwecke (N2) ist bei vielen Arbeitslasten mehr als 20 % besser als das der N1-Maschinen der 1. Generation. Darüber hinaus unterstützen sie bis zu 25 % mehr Arbeitsspeicher pro vCPU als N1-Maschinen der 1. Generation." Hanan Yousef, Product Manager für Compute Engine. Weitere Informationen finden Sie hier.
  5. "Mit doppelt so vielen FLOPS pro Takt wie bei Intel® Advanced Vector Extensions 2 (Intel® AVX2) der Vorgängergeneration steigert Intel® AVX-512 [auf Basis skalierbarer Intel Xeon-Prozessoren der 2. Generation] Leistung und Durchsatz auch für anspruchsvollste Verarbeitungsaufgaben in Anwendungen, unter anderem für Modellierung und Simulation, Datenanalysen und maschinelles Lernen, Datenkomprimierung, Visualisierung und die Erstellung digitaler Inhalte." Weitere Informationen finden Sie hier.
  6. "VMs auf Abruf sind bis zu 80 % günstiger als standardmäßige Instanzen." Google Cloud-Blog, VMs auf Abruf. Weitere Informationen finden Sie hier.