Quellcode automatisch auswählen

Stackdriver Debugger verwendet Quellkontext-Informationen, um auf der Seite Debugging die richtige Version Ihres Quellcodes anzuzeigen. Diese Informationen zum Quellkontext werden in der Datei source-context.json erfasst, die aus einem Git-Repository generiert und mit Ihrer Anwendung bereitgestellt wird.

Vorbereitung

In Google Cloud einrichten

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihren Quellcode automatisch auszuwählen:

Java

App Engine-Standardumgebung

Keine weitere Einrichtung nötig. Wenn Sie Ihre Anwendung bereitstellen, wird automatisch eine Datei WEB-INF/classes/source-context.json generiert und mit Ihrer Anwendung hochgeladen.

Flexible App Engine-Umgebung, Compute Engine, GKE und Cloud Run

  1. Wenden Sie Ihre letzten Änderungen an.
  2. Führen Sie im Stammverzeichnis Ihres lokalen Git-Repositorys folgende Schritte aus:
  3. gcloud debug source gen-repo-info-file --output-directory="WEB-INF/classes/"
  4. Führen Sie die Bereitstellung (oder erneute Bereitstellung) Ihrer Anwendung aus dem Git-Repository durch, einschließlich der Datei source-context.json.

Die richtige Version Ihres Quellcodes wird nun automatisch auf der Debugger-Seite angezeigt.

Python

App Engine-Standardumgebung

Keine weitere Einrichtung nötig. Prüfen Sie, ob Bereitgestellte Dateien im Debugger-Bereich ausgewählt ist.

Flexible App Engine-Umgebung, Compute Engine, GKE und Cloud Run

  1. Wenden Sie Ihre letzten Änderungen an.
  2. Führen Sie im Stammverzeichnis Ihres lokalen Git-Repositorys folgende Schritte aus:
  3. gcloud debug source gen-repo-info-file --output-directory=[MODULE_PACKAGE_DIR]

    [MODULE_PACKAGE_DIR] ist die oberste Ebene Ihres Anwendungsverzeichnisses.

  4. Führen Sie die Bereitstellung (oder erneute Bereitstellung) Ihrer Anwendung aus dem Git-Repository durch, einschließlich der Datei source-context.json.

Die richtige Version Ihres Quellcodes wird nun automatisch auf der Debugger-Seite angezeigt.

Node.js

App Engine-Standardumgebung

Keine weitere Einrichtung nötig. Prüfen Sie, ob Bereitgestellte Dateien im Debugger-Bereich ausgewählt ist.

Flexible App Engine-Umgebung, Compute Engine, GKE und Cloud Run

  1. Wenden Sie Ihre letzten Änderungen an.
  2. Führen Sie im Stammverzeichnis Ihres lokalen Git-Repositorys folgende Schritte aus:
  3. gcloud debug source gen-repo-info-file --output-directory=[MODULE_PACKAGE_DIR]

    [MODULE_PACKAGE_DIR] ist die oberste Ebene Ihres Anwendungsverzeichnisses.

  4. Führen Sie die Bereitstellung (oder erneute Bereitstellung) Ihrer Anwendung aus dem Git-Repository durch, einschließlich der Datei source-context.json.

Die richtige Version Ihres Quellcodes wird nun automatisch auf der Debugger-Seite angezeigt.

.Net Core

  1. Wenden Sie Ihre letzten Änderungen an.
  2. Führen Sie im Stammverzeichnis Ihres lokalen Git-Repositorys folgende Schritte aus:
  3. gcloud debug source gen-repo-info-file --output-directory=[MODULE_PACKAGE_DIR]

    [MODULE_PACKAGE_DIR] ist die oberste Ebene Ihres Anwendungsverzeichnisses.

  4. Führen Sie die Bereitstellung (oder erneute Bereitstellung) Ihrer Anwendung aus dem Git-Repository durch, einschließlich der Datei source-context.json.

Die richtige Version Ihres Quellcodes wird nun automatisch auf der Debugger-Seite angezeigt.

Beispiel für den Workflow und die Ordnerstruktur

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Datei source-context.json zu generieren:

  1. Wenden Sie Ihre letzten Änderungen an.

    git commit -m "Commit message"
    
  2. Generieren Sie die Datei source-context.json, indem Sie den folgenden Befehl im Stammverzeichnis der Anwendung ausführen:

    gcloud debug source gen-repo-info-file --output-directory=path/to/app/source-code
    
  3. Prüfen Sie, ob die Datei source-context.json sich am selben Standort wie der Quellcode der Anwendung befindet. Ihre Ordnerstruktur sollte in etwa so aussehen:

    App-directory/
      main.py
      app.yaml
      source-context.json