Menü

Daten abfragen.
Die Welt verändern.

Egal, ob es um die Erkennung von Alzheimer, die Schaffung nachhaltiger Nahrungsmittelsysteme oder eine Lösung für Arbeitslosigkeit geht – gemeinnützige Organisationen und NGOs auf der ganzen Welt nutzen Google Cloud, um sich den Herausforderungen der realen Welt zu stellen.

Wenn Sie eine gemeinnützige Organisation oder Nichtregierungsorganisation sind, kann das Programm zum Thema "Mit datenzentrierten Lösungen Änderungen bewirken", das sich "Data Solutions for Change" nennt, eine Möglichkeit für Sie darstellen, um mit zielgerichteten Analysen Argumente effektiv zu verdeutlichen.

Jetzt bewerben.

Datenzentrierte Lösung erstellen

Zu Beginn erhalten Sie ein Google Cloud-Guthaben für sechs Monate, Gutscheine für Selbstschulungen mit Qwiklabs und kostenlosen praxisorientierten Support.

Vorhaben skalieren

Mit BigQuery, dem vollständig verwalteten Data Warehouse der GCP, können Sie Daten auf globaler Ebene analysieren. Erstellen Sie Echtzeit-Lösungen mit Produkten wie Cloud Dataflow, mit denen Sie auf Ereignisse reagieren können.

Arbeit automatisieren

Nutzen Sie künstliche Intelligenz, um intelligentere und effizientere Anwendungen zu entwickeln. Egal, ob Sie Sofortübersetzungen oder eine Klassifizierung von Bildern benötigen – mit Google Cloud Machine Learning können Sie vortrainierte oder selbst trainierte Modelle verwenden.

Vision teilen

Der Wechsel von der BigQuery-Analyse hin zur Datenvisualisierung dauert nur wenige Sekunden. Verwandeln Sie Ihre Daten in Berichte und Dashboards, die sich mit Google Data Studio leicht lesen, vollständig anpassen und mit anderen teilen lassen.

Erfolgsgeschichten

Beispiele gemeinnütziger Organisationen

Erfahren Sie, was gemeinnützige Organisationen auf der ganzen Welt mit dem Programm "Data Solutions for Change" erreicht haben.

Harambee arbeitet daran, mithilfe von BigQuery und Cloud Dataflow das Problem der Arbeitslosigkeit zu lösen

Die Foundation for Precision Medicine verbessert mithilfe von BigQuery und Cloud Datalab die frühzeitige Erkennung von Alzheimer

Die Zoological Society of London misst mit AutoML den Puls unseres Planeten

Power Poetry verwendet Poesie und maschinelles Lernen, um die Lesekompetenz von Jugendlichen zu fördern

1

Teilnahmeberechtigung prüfen

Gemeinnützige Organisationen müssen in einem Land ansässig sein, in dem eine Teilnahmeberechtigung für Google für Non-Profits besteht, und die auf dieser Seite genannten Teilnahmebedingungen erfüllen.


2

Bei Google für Non-Profits anmelden

Wenn Sie noch kein Google für Non-Profits-Konto haben, melden Sie sich bitte an, um für die Teilnahme am Programm "Data Solutions for Change" in Betracht gezogen zu werden.


3

Bewerbung für "Data Solutions for Change" einreichen

Die Bewerbungen für "Data Solutions for Change" werden laufend überprüft und die Plätze im Programm werden nach dem Windhundprinzip vergeben. Sie werden innerhalb von zwei bis vier Wochen von uns hören. Hier bewerben.

Anforderungen für das Programm "Data Solutions for Change"

  • Sie müssen die Teilnahmekriterien für Google für Non-Profits erfüllen und ein "Google für Non-Profits"-Konto haben.
  • Sie müssen die erforderlichen Zertifizierungen von Google bezüglich Nichtdiskriminierung sowie Erhalt und Verwendung von Spenden bestätigen und ihnen zustimmen.
  • Sie müssen die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Google für das Programm bestätigen und ihnen zustimmen.
  • Sie müssen eine Live-Website mit umfangreichen Inhalten haben.
  • Sie müssen über Organisations- und/oder Forschungsdaten verfügen, die in Ihrem Projekt analysiert werden sollen.

Google behält sich das Recht vor, den Antrag oder die Teilnahme einer Organisation jederzeit aus beliebigen Gründen zu akzeptieren oder zurückzuweisen und die vorliegenden Teilnahmekriterien jederzeit zu ergänzen oder zu ändern. Die Auswahl erfolgt nach alleinigem Ermessen von Google und unterliegt keiner externen Prüfung.

Visualize 2030 | Data Storys für die SDGs

Google Cloud richtet in Zusammenarbeit mit der Weltbank, der United Nations Foundation und dem Global Partnership for Sustainable Development Data einen Wettbewerb für sogenannte Data Storys aus. Ziel des Wettbewerbs ist es, das Bewusstsein für und Aktionen in Bezug auf die Agenda 2030 der UN zu fördern, die aus 17 nachhaltigen Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) besteht.

Weitere Informationen

Machen Sie mit

Sind Sie ein Google Cloud-Partner und interessieren sich dafür, das Programm "Data Solutions for Change" technisch zu unterstützen? Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Partnermanager.

Partner

Accenture findet durch Innovation und fundiertes Branchenwissen Lösungen für echte Herausforderungen von Organisationen.
Weitere Informationen

Nein. Am Programm "Data Solutions for Change" können nur teilnahmeberechtigte gemeinnützige Organisationen oder Nichtregierungsorganisationen teilnehmen, die bei Google für Non-Profits angemeldet sind. Die Teilnahmekriterien finden Sie hier.
Das Programm "Data Solutions for Change" steht Organisationen aus der ganzen Welt offen. Ihre Organisation muss jedoch in einem zu Google für Non-Profits teilnahmeberechtigten Land ansässig sein.
Ja. Alle Teilnehmer benötigen ein gültiges "Google für Non-Profits"-Konto. Wenn Sie noch kein Google für Non-Profits-Konto haben, melden Sie sich hier an.
Wir sind auf der Suche nach gemeinnützigen Organisationen, die ein nennenswertes Problem ermittelt haben, das mithilfe eines datengestützten Ansatzes gelöst werden kann. Ein erfolgreicher Vorschlag sollte ein klar definiertes Problem enthalten, sowie eine eindeutige Vorstellung davon, wie Big-Data-Lösungen für dieses Problem am besten angewendet werden können. Außerdem sollte ein zeitlicher Rahmen mit den wichtigsten Meilensteinen während der sechsmonatigen Förderphase enthalten sein.
Alle gemeinnützigen Organisationen, die im Programm aufgenommen werden, können in der sechsmonatigen Förderphase bis zu 5.000 $ pro Monat an Guthaben bekommen. Wir bewerten einzeln von Fall zu Fall, wie viel Google Cloud-Guthaben vergeben wird. Nach der ersten sechsmonatigen Förderphase unterstützen wir die teilnehmenden Organisationen weitere sechs Monate mit Google Cloud-Guthaben für laufende Projekte, sodass sie insgesamt ein Jahr lang Guthaben erhalten.
Nein. Das Programm "Data Solutions for Change" läuft sechs Monate lang. In diesem Zeitraum können Sie das Google Cloud-Guthaben und die Ressourcen zur Selbstschulung nutzen und Support bei der Umsetzung in Anspruch nehmen. Nach der sechsmonatigen Förderphase können Sie sich nochmals bewerben, falls Sie ein anderes relevantes Projekt haben, das von Big-Data-Lösungen profitieren würde.
Ja, das ist möglich. Wenn Sie ein weiteres relevantes Projekt haben, das von Big-Data-Lösungen profitieren würde, können Sie sich mit Ihrer Organisation noch einmal bewerben. Ihre Organisation kann bis zu zweimal am Programm "Data Solutions for Change" teilnehmen. Bitte beziehen Sie jedoch auch Kaggle für weitere Möglichkeiten in Betracht.
Ja, die Möglichkeit besteht. Gemeinnützige Organisationen, die am Ende ihrer sechsmonatigen Förderphase ihr erstes Google Cloud-Guthaben aufgebraucht haben, können für weitere sechs Monate mit einem kleineren Guthaben für dieses Projekt unterstützt werden. Wir wissen, dass es zeitaufwendig sein kann, sich um zusätzliche Finanzmittel zu kümmern. Daher erhalten alle Teilnehmer insgesamt ein Jahr lang Unterstützung in Form eines Guthabens, das vom Team des Programms "Data Solutions for Change" festgelegt wird.