Datadog verhilft Evernote zu ganz neuen Einblicken für wettbewerbsfähige Clouddienste

Über Evernote

Evernote ist eine plattformübergreifende App, mit der Einzelpersonen und Teams Ideen erfassen, organisieren, finden und teilen können. Sie wurde von der Evernote Corporation, einem privaten Unternehmen mit Sitz in Redwood City, Kalifornien, entwickelt.

Branchen: Technologie
Standort: USA

Über Datadog

Datadog ist der führende Monitoring-Dienst für Cloudanwendungen. Das Unternehmen kombiniert Daten von Servern, Datenbanken, Tools und Diensten zu einer ganzheitlichen Übersicht des gesamten Kunden-Stacks auf einer SaaS-basierten Datenanalyseplattform. Mit Datadog können Unternehmen Ausfälle vermeiden, die Leistung optimieren sowie die Produktentwicklung und -bereitstellung beschleunigen.

Aufgrund der hohen Nachfrage wechselte Evernote von einer privaten Cloud zur Google Cloud Platform und verschob dabei 3,5 PB an Daten in eine Infrastruktur mit höherer Sicherheit und besserer Skalierbarkeit. Datadog verschafft dem Unternehmen einen besseren Einblick in seine dynamische Umgebung und unterstützt Evernote so, die Anwendungsleistung, Verfügbarkeit und Mitarbeitereffizienz zu steigern.

Vorteile durch die Google Cloud Platform

  • Bessere Leistung, Verfügbarkeit und Sicherheit aufgrund des Wechsels zur Google Cloud Platform
  • Mehr Informationen über den gesamten Anwendungs-Stack dank Datadog
  • Schnellere Bereitstellung leistungsstarker neuer Dienste und Funktionen
  • Eingesparte Arbeitszeit ermöglicht, zwei Vollzeitmitarbeiter zur Verkürzung der Entwicklungszyklen abzustellen

5 Milliarden Nutzernotizen in nur 70 Tagen auf die Google Cloud Platform verschoben

Evernote ist eine beliebte App, mit der Nutzer und Unternehmen ihre Produktivität steigern können, indem sie aus Texten, Webseiten, Fotos, Sprachaufzeichnungen und sogar handschriftlichen Notizen digitale Aufzeichnungen erstellen. Diese können Dateianhänge umfassen und ermöglichen Nutzern, ihre Ideen auf ihren bevorzugten Geräten zu erfassen und weiterzuentwickeln.

Jetzt können mehr als 200 Millionen Evernote-Nutzer Milliarden von Notizen und Anhängen sicherer speichern – das entspricht etwa zehn Ausgaben jedes jemals veröffentlichten Buchs der Neuzeit. Evernote möchte seinen Nutzern angesichts stetig wachsender Datenmengen ein nahtloses Arbeiten ermöglichen und bringt daher immer neue Funktionen und Dienste auf den Markt. Die private Cloud des Unternehmens konnte jedoch eine solch dynamische Infrastruktur nicht mehr unterstützen. Daher migrierte Evernote sein Angebot zur Google Cloud Platform und schloss sein Rechenzentrum, damit sich die Mitarbeiter auf Produktinnovationen statt auf die Wartung konzentrieren können.

"Unsere Technologiestrategie dreht sich im Wesentlichen darum, wie schnell wir unsere Entwickler in die Lage versetzen können, innovative Produktivitätstools von hoher Qualität zu erstellen. Durch den Wechsel zur Google Cloud Platform und den Einsatz von Datadog für ein besseres Anwendungsmonitoring können wir rasch neue Dienste und Funktionen einführen, die uns den Erfolg in einem sich wandelnden Markt sichern."

– Garrett Plasky, Technical Operations Manager, Evernote

Verfügbarkeit und Leistung sind entscheidende Aspekte für Evernote. Die Kunden sollen die Dienste des Unternehmens jederzeit und überall mit hoher Geschwindigkeit nutzen können. Daher ist es besonders wichtig, alle Komponenten des Anwendungs-Stacks überwachen zu können. Um mehr Informationen über die Leistung und Ressourcenauslastung zu erhalten, entschied sich Evernote für eine cloudbasierte Monitoring- und Analyseplattform von Datadog, einem Google Cloud-Partner. Mit dem Clouddienst von Datadog erstellte Evernote benutzerdefinierte Dashboards für einen besseren Einblick in seine Anwendungen und Infrastruktur, um so die Leistung zu steigern und Ausfallzeiten zu minimieren.

"Unsere Technologiestrategie dreht sich im Wesentlichen darum, wie schnell wir unsere Entwickler in die Lage versetzen können, innovative Produktivitätstools von hoher Qualität zu erstellen", erklärt Garrett Plasky, Technical Operations Manager bei Evernote. "Durch den Wechsel zur Google Cloud Platform und den Einsatz von Datadog für ein besseres Anwendungsmonitoring können wir rasch neue Dienste und Funktionen einführen, die uns den Erfolg in einem sich wandelnden Markt sichern."

"Mithilfe der umfassenden Metadaten aus den Google Cloud Platform APIs unterstützen wir Unternehmen wie Evernote dabei, das Monitoring deutlich zu verbessern sowie Daten miteinander zu kombinieren, um mehr über die Leistung ihrer Anwendungen zu erfahren", sagt Ilan Rabinovitch, Director, Product Management bei Datadog.

Eine solidere Basis dank der Google Cloud Platform

Evernote hat 5 Milliarden Notizen und 12 Milliarden Anhänge auf die Google Cloud Platform verschoben. Für diese Aufgabe wurden 9–12 Monate veranschlagt. Das Google Professional Services-Team unterstützte Evernote bei der Lösungsplanung, der Architekturentwicklung und der Migration von 3,5 PB an Daten in nur 70 Tagen bei minimaler Beeinträchtigung der Kunden. Diese profitieren von der Datenverarbeitungsleistung der Google Cloud Platform und beobachten spürbare Leistungssteigerungen. Und weil die Google Cloud Platform inaktive gespeicherte Kundendaten standardmäßig verschlüsselt, bietet Evernote seinen Kunden jetzt noch mehr Sicherheit für ihre Daten.

"Mithilfe der umfassenden Metadaten aus den Google Cloud Platform APIs unterstützen wir Unternehmen wie Evernote dabei, das Monitoring deutlich zu verbessern sowie Daten miteinander zu kombinieren, um mehr über die Leistung ihrer Anwendungen zu erfahren."

– Ilan Rabinovitch, Director, Product Management, Datadog

Verbessertes Anwendungsmonitoring mit Datadog

Durch den Einsatz von Datadog für die Überwachung und automatische Erhebung von Leistungsmesswerten aus Google Compute Engine-Hosts, Google Kubernetes Engine-Clustern und Google App Engine-Projekten erhält Evernote umfassende Informationen über die Infrastruktur und die Ressourcenauslastung. Entwickler können die Messwerte korrelieren, um die Leistung zu optimieren, und werden über wichtige Ereignisse benachrichtigt.

Datadog bewahrt die Google Cloud Platform-Daten von Evernote 15 Monate lang bei höchster Granularität auf, damit das Unternehmen die Echtzeitmesswerte mit historischen Werten vergleichen kann. Die Entwickler können die Messwerte ganz einfach mithilfe von Tags segmentieren, um bestimmte Untergruppen von Hosts zu isolieren und die Daten für eine schnelle Problembehebung aufzuschlüsseln.

Neue Funktionen schneller auf den Markt bringen

Anstatt Ressourcen für die tägliche Wartung und Überwachung der Infrastruktur abzustellen, kann Evernote seine Mitarbeiter nun für die Entwicklung neuer Funktionen und die Erfüllung der Kundenanforderungen einsetzen.

"Dank der Google Cloud Platform und Datadog können wir als Unternehmen rascher handeln. Ein größerer Teil unserer Entwickler kann sich jetzt auf Innovationen und die Bereitstellung neuer Funktionen für unsere Kunden konzentrieren", ergänzt Garrett. "Wir konnten bereits zwei Vollzeitmitarbeiter mit der Entwicklung von Mikrodiensten beauftragen, die helfen sollen, Funktionen schneller einzuführen."

"Google steht für kontinuierliche Innovation, Sicherheit und Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Datadog, um seinen Kunden noch mehr Möglichkeiten zu bieten. Das ist genau das, was wir von einem Cloudanbieter erwarten."

– Garrett Plasky, Technical Operations Manager, Evernote

Praktische Verknüpfung mit der G Suite

Die Evernote-Dienste sind mit der G Suite verknüpft. So können Nutzer ganz einfach Dateien aus Google Drive in ihre Notizen einfügen, um über ein praktisches Symbolleistenelement Kontext zu ergänzen und informative Miniaturansichten einzubinden. Wenn sie Änderungen an ihren Dateien in Drive vornehmen, werden diese automatisch mit ihren Notizen synchronisiert.

"In Evernote werden Ideen erfasst und weiterentwickelt und dank der Verknüpfung mit Google Drive können die Nutzer diese Ideen mit umfangreichem Kontext versehen und mit anderen teilen", meint Erik Wrobel, Chief Product Officer von Evernote.

Ideen blitzschnell erfassen

Evernote hat sich auch wegen der integrierten fortschrittlichen Datenanalyse- und Machine Learning-Funktionen für die Google Cloud Platform entschieden. In der Zukunft möchte Evernote seinen Dienst mithilfe der Google Cloud Machine Learning Engine um Spracherkennungs- und Übersetzungsfunktionen ergänzen und so seinen Kunden noch mehr Möglichkeiten bieten, Ideen spontan festzuhalten.

"Google steht für kontinuierliche Innovation, Sicherheit und Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Datadog, um seinen Kunden noch mehr Möglichkeiten zu bieten. Das ist genau das, was wir von einem Cloudanbieter erwarten", so Garrett. "Wir freuen uns darauf, Technologien von Google wie das maschinelle Lernen einzusetzen, um unseren Wettbewerbsvorteil auszubauen und unseren Nutzern noch bessere Produkte anzubieten."

Über Evernote

Evernote ist eine plattformübergreifende App, mit der Einzelpersonen und Teams Ideen erfassen, organisieren, finden und teilen können. Sie wurde von der Evernote Corporation, einem privaten Unternehmen mit Sitz in Redwood City, Kalifornien, entwickelt.

Branchen: Technologie
Standort: USA

Über Datadog

Datadog ist der führende Monitoring-Dienst für Cloudanwendungen. Das Unternehmen kombiniert Daten von Servern, Datenbanken, Tools und Diensten zu einer ganzheitlichen Übersicht des gesamten Kunden-Stacks auf einer SaaS-basierten Datenanalyseplattform. Mit Datadog können Unternehmen Ausfälle vermeiden, die Leistung optimieren sowie die Produktentwicklung und -bereitstellung beschleunigen.

Google Cloud Platform-Logo

12 Monate KOSTENLOS TESTEN

Wenn Sie Kubernetes Engine, BigQuery und andere Cloud Platform-Produkte testen, erhalten Sie eine Gutschrift von 300 $, die Sie bis zu 12 Monate nutzen können.

Kostenlos testen
Google Cloud Platform-Logo

12 Monate KOSTENLOS TESTEN

Wenn Sie Kubernetes Engine, BigQuery und andere Cloud Platform-Produkte testen, erhalten Sie eine Gutschrift von 300 $, die Sie bis zu 12 Monate nutzen können.

KOSTENLOS TESTEN