Mit Linux-VMs verbinden


In diesem Dokument wird beschrieben, wie Sie über die Google Cloud Console und das gcloud-Befehlszeilentool eine Verbindung zu Linux-VM-Instanzen herstellen. Informationen zur Funktionsweise von SSH-Verbindungen in Compute Engine, einschließlich der Konfiguration und Speicherung von SSH-Schlüsseln, finden Sie unter SSH-Verbindungen zu Linux-VMs.

Weitere Möglichkeiten zum Herstellen einer Verbindung zu Linux-VMs, z. B. zu Tools von Drittanbietern wie PuTTY, finden Sie unter Verbindung mithilfe von erweiterten Methoden zu VMs herstellen.

Hinweis

Verbindung zu VMs herstellen

Wenn Sie über die Google Cloud Console oder das gcloud-Befehlszeilentool eine Verbindung zu Linux-Instanzen herstellen möchten, führen Sie die Schritte auf einem der nachstehenden Tabs aus:

Console

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite VM-Instanzen.

    Zu Seite „VM-Instanzen“

  2. Klicken Sie in der Liste der VM-Instanzen in der Zeile der Instanz, zu der Sie eine Verbindung herstellen möchten, auf SSH.

    SSH-Schaltfläche neben dem Instanznamen.

gcloud

Mit dem Befehl gcloud compute ssh stellen Sie eine Verbindung zu Instanzen her, für die Sie eine Zugriffsberechtigung haben.

gcloud compute ssh --project=PROJECT_ID --zone=ZONE VM_NAME

Dabei gilt:

  • PROJECT_ID ist die ID des Projekts, das die Instanz enthält.
  • ZONE ist der Name der Zone, in der sich die Instanz befindet.
  • VM_NAME: der Name der Instanz

Wenn Sie Standardeigenschaften für das gcloud-Befehlszeilentool festgelegt haben, können Sie die Flags --project und --zone von diesem Befehl weglassen. Beispiel:

gcloud compute ssh VM_NAME

Nachdem Sie eine Verbindung hergestellt haben, führen Sie Befehle für die Linux-Instanz über das Terminal aus. Wenn Sie die Instanz nicht mehr benötigen, trennen Sie die Verbindung mit dem Befehl exit.

Fehlerbehebung

Methoden zur Diagnose und Behebung von fehlerhaften SSH-Verbindungen finden Sie unter Fehlerbehebung für SSH.

Nächste Schritte