Kurzanleitung: Private Pools

Auf dieser Seite wird erläutert, wie Sie einen privaten Cloud Build-Pool erstellen, der mit dem Netzwerk des Diensterstellers verbunden ist, und einen Build im privaten Pool ausführen.

Das Netzwerk des Diensterstellers ist das Netzwerk, in dem der private Pool gehostet wird. Standardmäßig ist ein privater Pool für die Verwendung des Diensterstellernetzwerks eingerichtet, das eine Build-Umgebung mit folgenden Komponenten bereitstellt:

  • Konfigurierbaren Maschinentypen
  • Konfigurierbaren Laufwerkgrößen
  • Zugriff auf Ressourcen im öffentlichen Internet, z. B. auf Ressourcen in einem Repository oder in einer Registry

Hinweis

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Cloud-Konto an. Wenn Sie mit Google Cloud noch nicht vertraut sind, erstellen Sie ein Konto, um die Leistungsfähigkeit unserer Produkte in der Praxis sehen und bewerten zu können. Neukunden erhalten außerdem ein Guthaben von 300 $, um Arbeitslasten auszuführen, zu testen und bereitzustellen.
  2. Wählen Sie in der Google Cloud Console auf der Seite der Projektauswahl ein Google Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eines.

    Zur Projektauswahl

  3. Die Abrechnung für das Cloud-Projekt muss aktiviert sein. So prüfen Sie, ob die Abrechnung für Ihr Projekt aktiviert ist.

  4. Aktivieren Sie die Cloud Build API.

    Aktivieren Sie die API

  5. Installieren und initialisieren Sie das Cloud SDK.
  6. Wählen Sie in der Google Cloud Console auf der Seite der Projektauswahl ein Google Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eines.

    Zur Projektauswahl

  7. Die Abrechnung für das Cloud-Projekt muss aktiviert sein. So prüfen Sie, ob die Abrechnung für Ihr Projekt aktiviert ist.

  8. Aktivieren Sie die Cloud Build API.

    Aktivieren Sie die API

  9. Installieren und initialisieren Sie das Cloud SDK.

Privaten Pool erstellen

  1. Öffnen Sie in der Google Cloud Console den Tab Cloud Build-Worker-Pool:

    Tab "Cloud Build-Worker-Pool" öffnen

  2. Wählen Sie Ihr Projekt aus und klicken Sie auf Öffnen.

  3. Klicken Sie auf Erstellen.

  4. Geben Sie im Bereich Privaten Pool erstellen die folgenden Einstellungen ein:

    1. Geben Sie im Feld Name my-first-workerpool ein.

    2. Wählen Sie im Feld Region die Option us-central1 aus.

    3. Wählen Sie im Feld Maschinentyp die Option e2-standard-2 aus.

    4. Geben Sie im Feld Verfügbare Laufwerkgröße 800 ein.

    5. Lassen Sie das Feld Netzwerkprojektnummer leer.

    6. Lassen Sie das Feld Netzwerk leer.

    7. Achten Sie darauf, dass Externe IP-Adressen zuweisen ausgewählt ist.

  5. Klicken Sie auf Erstellen, um den privaten Pool zu erstellen.

Warten Sie, bis der private Pool erstellt wurde. Nachdem der private Pool erstellt wurde, wird er auf dem Tab Worker-Pool aufgeführt.

Screenshot der privaten Poolseite

Build im privaten Pool ausführen

  1. Öffnen Sie ein Terminalfenster.

  2. Erstellen Sie ein neues Verzeichnis mit dem Namen quickstart-private-pool und rufen Sie dieses Verzeichnis auf:

    mkdir quickstart-private-pool
    cd quickstart-private-pool
    
  3. Erstellen Sie eine Datei mit dem Namen cloudbuild.yaml und folgendem Inhalt:

    steps:
    - name: 'bash'
      args: ['echo', 'I am running in a private pool!']
    options:
      pool:
        name: 'projects/$PROJECT_ID/locations/us-central1/workerPools/my-first-workerpool'
    
  4. Starten Sie mit der Build-Konfigurationsdatei den Build:

    gcloud builds submit
    

Wenn der Build abgeschlossen ist, sehen Sie eine Ausgabe ähnlich der folgenden:

I am running in a private pool!
PUSH
DONE
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------     ------------------------------------------------------------------------

ID                                    CREATE_TIME                DURATION  SOURCE                                                                                       IMAGES  STATUS
5df45735-6414-40b7-9e10-e6d2023c8cea  2020-08-31T13:16:18+00:00  10S       gs://private-pool-test_cloudbuild/source/1598879777.206444-    58901ecbd14e431f8cdacc85d5dd0fc3.tgz  -       SUCCESS

Build-Details ansehen

  1. Öffnen Sie in der Cloud Console die Seite Build-Verlauf.

    Zur Seite "Cloud Build"

  2. Wählen Sie Ihr Projekt aus und klicken Sie auf Öffnen.

  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü Region die Option us-central1 aus.

    Sie sehen den Build, den Sie im privaten Pool ausgeführt haben:

    Screenshot der privaten Poolseite

  4. Klicken Sie auf den Build, um die Build-Details aufzurufen, z. B. Build-Zusammenfassung und Artefakte.

Bereinigen

Mit den folgenden Schritten vermeiden Sie, dass Ihrem Google Cloud-Konto die in dieser Anleitung verwendeten Ressourcen in Rechnung gestellt werden:

  1. Öffnen Sie die Seite Worker-Pool in der Cloud Console:

    Seite privatePrivater Pool“ in Cloud Build öffnen

  2. Wählen Sie Ihr Projekt aus und klicken Sie auf Öffnen.

  3. Klicken Sie in der Zeile mit Ihrem privaten Pool auf das Papierkorbsymbol.

  4. Klicken Sie im Pop-up-Fenster Privaten Pool löschen? auf Löschen.

Der private Pool, den Sie im Rahmen dieser Kurzanleitung erstellt haben, wird jetzt gelöscht.

.

Nächste Schritte