Direkt zum Inhalt
SAP in Google Cloud

Wie SAP in Google Cloud die Konsumgüterindustrie transformiert

4. November 2021
https://storage.googleapis.com/gweb-cloudblog-publish/images/gcp_sap_cpg.max-2600x2600.jpg
Giusy Buonfantino

Vice President, Consumer Packaged Goods, Google Cloud

Nicht erst seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie steht die Konsumgüterindustrie vor herausfordernden Umbrüchen. Kund:innen erwarten personalisierte und nahtlose Customer Experiences sobald sie mit einer Marke in Kontakt treten. Gleichzeitig stellen sie hohe Ansprüche auf Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und Transparenz an die Unternehmen in der Konsumgüterindustrie. Auch die Geschäftsmodelle verändern sich: Direktvertrieb (Direct-to-Consumer, D2C) und Abo-Modelle gewinnen gegenüber traditionellen Vertriebswegen immer mehr an Bedeutung. Gesellen sich dazu noch der branchentypische Erwartungsdruck auf immer größere Gewinnspannen und die Auswirkungen der weltweiten Pandemie, dann müssen sich Unternehmen hierzu eine Lösung einfallen lassen.

Führende Konsumgüterunternehmen reagieren auf diese Veränderungen, indem sie auf das Potenzial neuer Technologien setzen. Sie nutzen die Leistungsfähigkeit der Cloud, um sich in digitale Unternehmen zu verwandeln – das reduziert ihre operativen Kosten, beschleunigt Innovationen, verbessert den Marketing-ROI und sorgt zusätzlich für mehr Transparenz und Nachhaltigkeit. Für Unternehmen, die auf der SAP Plattform arbeiten, steht diese im Mittelpunkt ihres Digitalisierungsfortschritts.

Was Sie von SAP in Google Cloud erwarten können

Bei der Mehrheit der Unternehmen in der Konsumgüterbranche laufen viele zentrale Geschäftsprozesse auf SAP. Im ersten Schritt geht es deshalb darum, Datenflüsse und Analysefunktionen zu modernisieren. Eine solide digitale Grundlage dafür ist eine Cloud Plattform, die SAP-Workloads langfristig unterstützen und ständig verbessern kann. Auf dieser Basis können Konsumgüterunternehmen ihre SAP-Daten mit zusätzlichen Datenpunkten kombinieren und so mithilfe der fortschrittlichen Analysefunktionen der Cloud aussichtsreiche Anwendungsfälle identifizieren.

Ob es gelingt, angesichts der aktuellen Wirtschaftslage ein digitales Unternehmen erfolgreich zu führen, hängt also in hohem Maße von der Leistungsfähigkeit der Cloud ab, denn bewährte Cloud-Technologien bieten die notwendige Agilität, Sicherheit, Skalierbarkeit und Flexibilität. Immer mehr Unternehmen wenden sich deshalb für das Hosting ihrer Anwendungen – einschließlich ihrer Kernanwendungen wie SAP – an Google Cloud, um ihre geschäftliche Agilität zu steigern und den Wert ihrer Daten mithilfe von Machine Learning und intelligenter Analysefunktionen zu maximieren.

Google Cloud schafft für SAP-Kunden eine digitale Grundlage, indem SAP-Installationen vereinfacht und eine Reihe von Anwendungen bereitstellt werden, die mit SAP integriert verbesserte Funktionalität ermöglichen. Eine Forrester-Studie zum wirtschaftlichen Gesamtwert der Google Cloud für SAP-Kunden ermittelte einen durchschnittlichen Amortisierungszeitraum von weniger als sechs Monaten sowie einen ROI von über 160 %.

Wenn Unternehmen ihre SAP-Systeme in Google Cloud betreiben, können sie:

  • Ihr Geschäftsverständnis maximieren
    Unternehmensdaten sind in der Konsumgüterbranche oft auf verschiedenste Systeme verteilt. Die Analysetools von Google, wie BigQuery und Looker, ermöglichen es Unternehmen, ihre Kunden-, Betriebs- und Geschäftsdaten vollumfänglich zu vernetzen, indem sie SAP-Daten mit anderen Google Datenquellen wie Ads, Maps, Shopping oder der Google Marketing-Plattform zusammenführen. So können selbst komplexere Anfragen zügig ausgeführt und neue Erkenntnisse zu Tage gebracht und analysiert werden, die eine durchgängige Sicht auf Verbraucher:innen und die Geschäftsabläufe ergeben.

  • Eine intelligente Organisation erschaffen
    Mit Googles KI- und ML-Funktionen können Unternehmen ihre Informationsanalyse automatisieren. Statt nur auf Trends zu reagieren, können sie diese präzise vorhersagen. Marketing Teams erhalten so die Möglichkeit, Werbeaktionen sowie die Effektivität ihrer Marketingausgaben schnell zu bewerten. Produktmengen und Vorlaufzeiten für die Wiederbeschaffung können besser geplant werden. Bei der Überwachung des Lagerbestands und zur Vermeidung von Fehlbeständen tragen externe Datenquellen zur Optimierung der Lieferketten bei.

  • Ihr Unternehmen zukunftsfähig machen
    Google Cloud sorgt für eine agile, sichere und hochverfügbare Umgebung für SAP-Systeme, die sich auch bei Veränderungen des Marktes und des Unternehmens leicht mitskalieren lässt. Eine kürzlich erschienene IDC Studie zeigt, dass der Einsatz von SAP in Google Cloud die Betriebskosten über einen Zeitraum von drei Jahren um 46 % senkt, ungeplante Ausfallzeiten um 83 % reduziert und die Effizienz der IT-Teams um 56 % steigert. Dies setzt IT-Ressourcen für mehr Kundenorientierung und Innovationen frei.

  • Nachhaltigkeitsstrategien umsetzen 
    Angesichts des fortschreitenden Klimawandels und den wachsenden Mengen von Plastikmüll verlangen Verbraucher:innen in aller Welt, dass sich Konsumgüterunternehmen um mehr Nachhaltigkeit bemühen. Über soziale Medien demonstriert die Kundschaft bewusst, welche Marken sie unterstützt. Konsumgüterunternehmen tun deshalb gut daran, auch im IT Bereich auf Umweltverträglichkeit zu achten. Mit einer Verlagerung der Anwendungen in die Google Cloud, einer der nachhaltigsten Clouds der Branche, kann hier viel erreicht werden – denn wir haben unsere CO2-Emissionen seit unserer Gründung 1998 vollständig ausgeglichen (d.h. wir haben genug hochwertige CO2-Kompensationen und erneuerbare Energie eingekauft, um unsere betrieblichen Nettoemissionen auf null herunterzubringen). Zusätzlich stellten wir unseren Stromverbrauch ab 2017 zu 100 % auf erneuerbare Energien um. Mit Google Cloud können SAP-Kunden ihre Nachhaltigkeitsbemühungen und -ziele vorantreiben. Dies gelingt dank KI- und ML-Tools, die schnelle Entscheidungen für Nachhaltigkeitsinitiativen wie zum Beispiel zur Reduzierung des Abfallaufkommens ermöglichen.

Rémy Cointreau ist seit der Bereitstellung von SAP in Google Cloud in Hochstimmung

Bei Rémy Cointreau, einem internationalen Familienunternehmen aus der Spirituosenbranche, steht die Kundschaft seit 1724 an erster Stelle. Die Herstellung einzelner Produkte kann bis zu 100 Jahre dauern. Auf dem wettbewerbsintensiven Spirituosenmarkt stellen diese langen Produktionszyklen eine besondere Herausforderung dar. 2020 stellte das Unternehmen fest, dass es die Vorteile der Cloud nicht genügend nutzte – und wechselte zu Google Cloud.

Dies hatte vielerlei Gründe. Zum einen konnte das Unternehmen seinen SAP-Backbone mit SaaS-Anwendungen wie Salesforce kombinieren. Dadurch entstand eine 360-Grad-Sicht auf alle Daten ihrer E-Commerce-Plattform, von SAP und von Salesforce. Das Team von Rémy Cointreau erkannte schnell, dass es nun agiler bei Finanz-, Produktions- und Lieferkettenentscheidungen reagieren konnte – dank des einfachen Zugriffs auf die dafür erforderlichen SAP-Systemdaten. Sebastien Huet, CTO des Unternehmens, dazu: „Jetzt wo alle unsere Anwendungen auf der Google Cloud Platform laufen, stehen uns völlig neue Möglichkeiten offen. Wir können Daten aus den unterschiedlichsten Quellen integrieren und innerhalb von nur wenigen Tagen auswerten. Wir brauchen keine mehrmonatigen Analyseprojekte mehr, damit eine Wertschöpfung eintritt.“ 

In unserer heutigen Omnichannel-Welt, in der uns alles auf Abruf zur Verfügung steht, reicht es nicht, Käufer:innen nur zu verstehen. Für Marken wie Rémy Cointreau ist es inzwischen geschäftsentscheidend, die Vorlieben der Kundschaft vorherzusehen und personalisierte Angebote bereitzustellen. Sieger werden dabei vor allem die Unternehmen sein, die alle ihre Daten als strategische Assets betrachten, Datensilos auflösen und Geschäftsanalysen in Echtzeit ermöglichen. Mit SAP in Google Cloud können Konsumgüterunternehmen ihre Kundenbeziehungen und Geschäftsergebnisse transformieren. 

Sind auch Sie bereit, Ihre Geschäftsabläufe zu revolutionieren? Sehen Sie sich unser Video an, oder lesen Sie unser Whitepaper und unser E-Book zum Thema Google Cloud für SAP-Kunden. Hier gewinnen Sie Einblicke, wie Vertreter:innen Ihrer Branche SAP in Google Cloud nutzen, um ihre Unternehmen voranzubringen. Wenn Sie mehr über das Thema der SAP-Migration in die Google Cloud erfahren möchten, melden Sie sich für das Google Cloud SAP Forum 2.0 am 9. November 2021 von 10-11 Uhr an.

Gepostet in