BigQuery-Connector für Excel

Google BigQuery bietet einen Connector für Excel, mit dem Sie über Excel Abfragen an BigQuery senden können. Dies ist insbesondere dann hilfreich, wenn Sie Ihre Daten dauerhaft mit Excel verwalten. Der BigQuery-Connector stellt eine Verbindung zu BigQuery her, führt eine bestimmte Abfrage durch, lädt dann die Daten herunter und überträgt diese an Excel.

Systemanforderungen

Der BigQuery-Connector für Excel ist für Microsoft Excel 2007 und höher konzipiert. Er funktioniert möglicherweise auch mit anderen Versionen von Excel, dies wurde jedoch nicht getestet. Der Connector kann sowohl für Windows- als auch Macintosh-Versionen von Microsoft Excel verwendet werden.

Auf den Connector zugreifen

Eine Anleitung zum Download und zur Verwendung des Connectors finden Sie auf der Seite BigQuery-Connector für Excel.

Standard-SQL-Abfragen ausführen

BigQuery-Abfragen werden standardmäßig mit Legacy-SQL ausgeführt. Um Abfragen unter Verwendung von Standard-SQL auszuführen, stellen Sie Ihrer Abfrage folgende Zeile als Präfix voraus:

#standardSQL

Die folgende Abfrage wird beispielsweise unter Verwendung von Standard-SQL ausgeführt:

#standardSQL
SELECT
  weight_pounds, state, year, gestation_weeks
FROM
  `bigquery-public-data.samples.natality`
ORDER BY
  weight_pounds DESC
LIMIT
  10

Möglicherweise müssen Sie eine spezielle Tastenkombination verwenden, um ein Zeilenvorschubzeichen in eine Zelle einzugeben. Weitere Informationen zu Präfixen für die SQL-Syntax finden Sie unter Abfragepräfix festlegen.

Nächste Schritte

Alternativ können Sie zum Herstellen einer Verbindung zwischen Excel und BigQuery die Simba ODBC-Treiber für Google BigQuery verwenden.

Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...