Python 2 wird von der Community nicht mehr unterstützt. Wir empfehlen die Migration von Python 2-Anwendungen zu Python 3.

Eclipse for Python 2-Entwicklung und Debugging mit Google App Engine einrichten

Regions-ID

REGION_ID ist ein abgekürzter Code, den Google basierend auf der Region zuweist, die Sie beim Erstellen Ihrer Anwendung ausgewählt haben. Der Code bezieht sich nicht auf ein Land oder eine Provinz, auch wenn einige Regions-IDs häufig verwendeten Länder- und Provinzcodes ähneln können. Das Einbinden von REGION_ID.r in App Engine-URLs ist für vorhandene Anwendungen optional und wird bald für alle neuen Anwendungen erforderlich sein.

Für einen reibungslosen Übergang wird App Engine nach und nach für die Verwendung von Regions-IDs aktualisiert. Wenn wir Ihr Google Cloud-Projekt noch nicht aktualisiert haben, wird für Ihre Anwendung keine Regions-ID angezeigt. Da die ID für vorhandene Anwendungen optional ist, müssen Sie URLs nicht aktualisieren oder andere Änderungen vornehmen, sobald die Regions-ID für Ihre vorhandenen Anwendungen verfügbar ist.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Regions-IDs.

Beginnen Sie die Entwicklung und das Debugging mit Eclipse und den PyDev-Plug-ins auf lokaler Ebene. Bei dieser Vorgehensweise können Sie Ihre App Engine-Anwendung lokal im Fehlerbehebungsmodus ausführen und die Fehlerbehebungsperspektive von Eclipse nutzen, um Haltepunkte festzulegen und Code schrittweise zu bearbeiten. Die PyDev-Plug-ins bieten Hilfefunktionen für die Arbeit mit App Engine, u. a. zum Erstellen von Startprojekten und Bereitstellen von Anwendungen.

Vorbereitung

  1. Installieren Sie Python 2.7, wenn Python nicht bereits installiert ist. Nicht sicher?
  2. Rufen Sie auf der SDK-Downloadseite den Abschnitt Optional auf und installieren Sie das ursprüngliche App Engine SDK for Python.

Python-Version überprüfen

Führen Sie folgenden Befehl aus, um zu prüfen, welche Version von Python Sie installiert haben:

python --version

Eclipse installieren

Bei der folgenden Anleitung wird davon ausgegangen, dass Sie Eclipse IDE for JavaScript and Web Developers installieren, die auf Eclipse Neon (4.6) basiert. Verwenden Sie das Eclipse-Installationsprogramm, um den Installationsvorgang zu vereinfachen.

  1. Installieren Sie das Eclipse-Installationsprogramm.
  2. Wählen Sie im Eclipse-Installationsprogramm das Paket Eclipse IDE for JavaScript and Web Developers aus und klicken Sie auf Installieren.

    Eclipse mit dem Eclipse-Installationsprogramm installieren Screenshot

  3. Klicken Sie nach Abschluss der Installation auf Starten.

  4. Geben Sie beim Start von Eclipse einen Pfad für den Arbeitsbereich an oder übernehmen Sie den Standardwert.

PyDev installieren

Nach der Installation von Eclipse sollten Sie das PyDev-Plug-in installieren, mit dem Sie Eclipse als Python-IDE verwenden können.

  1. Klicken Sie in Eclipse auf Help > Eclipse Marketplace (Hilfe > Eclipse-Marktplatz).
  2. Geben Sie im Feld Suchen "PyDev" ein.

    Im Eclipse Marketplace nach PyDev suchen und es installieren Screenshot

  3. Klicken Sie auf Installieren und führen Sie den Installationsassistenten aus.

  4. Starten Sie Eclipse neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Projekt konfigurieren

  1. Erstellen Sie ein neues Projekt: Klicken Sie auf File > New > Project (Datei > Neu > Projekt).

  2. Wählen Sie auf der Seite "Assistenten auswählen" den Eintrag PyDev Google App Engine-Projekt aus.

    PyDev-Projektassistenten auswählen Screenshot

  3. Vergeben Sie auf der Seite "PyDev-Projekt" einen Namen für das Projekt. Lassen Sie Eclipse anschließend den Standard-Interpreter konfigurieren, indem Sie auf Please configure an interpreter before proceeding (Vor dem Fortfahren einen Interpreter konfigurieren) klicken.

    Wenn Eclipse keinen Python 2.7-Interpreter findet, klicken Sie auf den Link Hier klicken ,um einen nicht aufgeführten Interpreter zu konfigurieren, um den Interpreter zu konfigurieren.

  4. Klicken Sie auf der Seite "Google App Engine" auf Durchsuchen und suchen Sie das Verzeichnis, in dem das App Engine SDK installiert ist. Wo ist es?

    Beim Erstellen des Projekts den Speicherort des App Engine SDKs angeben Screenshot

  5. Klicken Sie auf Weiter, um mit der Konfiguration eines Basisprojekts fortzufahren, oder klicken Sie auf Fertigstellen, um mit einem leeren Projekt zu beginnen.

  6. Wenn Sie ein Projekt konfigurieren, geben Sie die Projekt-ID an. Rufen Sie die Cloud Console auf, um Ihre Projekt-ID abzurufen. Wenn Sie noch kein Projekt registriert haben, können Sie einen temporären Namen angeben, der in die Datei app.yaml des Projekts eingefügt wird. Bei Bedarf können Sie diesen Namen später ändern.

  7. Wählen Sie eine Startvorlage aus. Empfohlen: Verwenden Sie die Vorlage Hello World, um eine app.yaml-Datei und ein einfaches Python-Skript zu generieren. Später können Sie mit den gewünschten Frameworks wie Flask oder Django Entwicklungsaufgaben ausführen.

Standardspeicherort des SDKs

macOS
Wenn Sie das SDK mit dem Google App Engine Launcher installiert haben, wurden Sie beim Start des Launchers aufgefordert, Symlinks zu erstellen. Wenn Sie Symlinks erstellt haben, ist dies der Standardspeicherort:
/usr/local/google_appengine
Wenn Sie keine Symlinks erstellt haben, ist dies der Standardspeicherort:
/Applications/GoogleAppEngineLauncher.app/Contents/Resources/GoogleAppEngine-default.bundle/Contents/Resources/google_appengine
Linux
Der Speicherort ist das Verzeichnis, in dem Sie die heruntergeladene ZIP-Datei mit dem SDK extrahiert haben.
Windows
C:\Program Files (x86)\Google\google_appengine\

Bibliotheken für die Arbeit mit Eclipse importieren

Nachdem Sie ein Projekt eingerichtet haben, können Sie eine Bibliothek auswählen, auf die Code zurückgreifen soll. Diese Bibliothek müssen Sie in Ihr Projekt importieren und das Projekt so konfigurieren, dass die Bibliothek geladen wird. Außerdem müssen Sie Eclipse anweisen, diese Bibliothek zu verwenden.

So sorgen Sie dafür, dass Eclipse die importierte Bibliothek erkennt:

  1. Importieren Sie die Bibliothek in das Projekt.
  2. Bearbeiten Sie die Eigenschaften des Eclipse-Projekts: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Projekt und wählen Sie Properties (Eigenschaften) aus.
  3. Wählen Sie im Navigationsbereich des Dialogfelds PyDev – PYTHONPATH (PyDev – PYTHON-PFAD) aus.
  4. Wenn Sie die Bibliotheken in einem Unterordner des Projekts verwalten, zum Beispiel "lib", klicken Sie auf Add source folder (Quellordner hinzufügen).

Eclipse fügt die angegebenen Bibliotheken nun dem für Importe vorgesehenen Python-Pfad hinzu.

Anwendung im Fehlerbehebungsmodus starten

Wenn Sie Ihre Anwendung in Eclipse im Fehlerbehebungsmodus ausführen, können Sie im Code Haltepunkte festlegen. Wenn die entsprechenden Zeilen ausgeführt werden, wird die Verarbeitung vorübergehend unterbrochen, sodass Sie die Ausführung des Codes Schritt für Schritt überprüfen können. Diese Funktion ist bei der Entwicklung von Anwendungen sehr hilfreich.

Fehlerbehebungskonfiguration einrichten

Wenn Sie eine Anwendung zum ersten Mal im Fehlerbehebungsmodus starten, wird eine Fehlerbehebungskonfiguration erstellt, die Sie später ausführen oder ändern können, um Parameter für Ihren Build hinzuzufügen.

  1. Klicken Sie im Project Explorer mit der rechten Maustaste auf den Projektnamen und wählen Sie Debug As > PyDev: Google App Run (Fehlerbehebung als > PyDev: Google-Anwendung ausführen) aus.

    Die Konsolenansicht sollte geöffnet werden und die Systemausgabe des Entwicklungsservers anzeigen, einschließlich der URLs, die von der Anwendung ausgeführt werden.

  2. Prüfen Sie, ob die Anwendung ausgeführt wird, indem Sie die in der Konsole angezeigte URL aufrufen. Standardmäßig wird die Anwendung über http://localhost:8080 ausgeführt. Wenn Sie die Startvorlage "Hello World" verwendet haben, sollte "Hello, world!" im Browser angezeigt werden.

Nun wird der Fehlerbehebungsmodus in Eclipse ausgeführt. Außerdem haben Sie eine Fehlerbehebungskonfiguration erstellt, die Sie später noch einmal ausführen können, wenn Sie Eclipse beenden oder die Fehlerbehebung anhalten und neu starten müssen.

Haltepunkt zur schrittweisen Ausführung von Code festlegen

Da die Fehlerbehebung nun einsatzbereit ist, können Sie Haltepunkte festlegen und diese zur schrittweisen Ausführung von Code verwenden.

  1. Öffnen Sie eine Datei in Ihrem Eclipse-Projekt, z. B. die Datei helloworld.py, wenn Sie die Startvorlage verwenden.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste neben dem Code auf die Nummer der Zeile, für die Sie einen Haltepunkt festlegen möchten, und wählen Sie Add Breakpoint aus.

    Das Kontextmenü, das durch einen Rechtsklick auf die Zeilennummer in Eclipse angezeigt wird Screenshot

    In der Zeile, für die Sie den Haltepunkt festgelegt haben, wird ein grüner Kreis angezeigt.

  3. Wechseln Sie wieder zum Browser und öffnen Sie die URL, mit der die Zeile ausgeführt wird, in der Sie den Haltepunkt festgelegt haben. Wenn der Haltepunkt erreicht ist, werden Sie von Eclipse aufgefordert, in die Fehlerbehebungsperspektive zu wechseln.

  4. Wenn Sie zum Wechsel in die Fehlerbehebungsperspektive aufgefordert werden, klicken Sie auf Yes (Ja). Diese Ansicht ist speziell auf die Fehlerbehebung des Codes ausgelegt und bietet unter anderem eine Variablenansicht.

    Ein vollständiger Screenshot der Eclipse IDE im Debuggingmodus mit den verschiedenen Debuggingansichten

    In der Ansicht "Variablen" können Sie die Objekte und Variablen prüfen, die aktuell im Code definiert sind.

    In der Menüleiste sind die folgenden Steuerelemente enthalten:

    • Symbol für die Fortsetzung der Ausführung Die Ausführung wird fortgesetzt, bis der nächste Haltepunkt erreicht wird oder die Ausführung abgeschlossen ist.
    • Symbol für die Fortsetzung der Ausführung Es wird in eine niedrigere Codeebene gewechselt, beispielsweise in eine Methode.
    • Symbol für zeilenweise Ausführung Der aktuelle Code wird Zeile für Zeile durchgearbeitet, anstatt in eine niedrigere Codeebene zu wechseln.
    • Symbol für den Wechsel zur höheren Codeebene Es wird zurück in eine höhere Codeebene gewechselt. Wenn Sie sich in einer niedrigeren Codeebene befinden, können Sie in die höhere Codeebene zurückwechseln, bevor die Ausführung auf der niedrigeren Codeebene abgeschlossen ist, damit Sie wieder zum aufrufenden Code gelangen.
    • Symbol zum Anhalten des Vorgangs Der Vorgang wird angehalten.
    • Symbol für das Überspringen der übrigen Haltepunkte Die übrigen Haltepunkte werden übersprungen.
  5. Klicken Sie auf das Symbol "Weiter" (Fortsetzungssymbol), um den Vorgang fortzusetzen und dem Entwicklungsserver das Senden eines einfachen "Hello, World!" als Antwort an den Browser zu erlauben.

Wenn Sie nach Abschluss der Fehlerbehebung zur PyDev-Perspektive zurückkehren möchten, wählen Sie Fenster > Perspektive > Perspektive öffnen und dann Pydev. Oder klicken Sie rechts oben in Eclipse auf das PyDev-Symbol:

Zeigt die Symbole für einen schnellen Wechsel zwischen den verschiedenen Perspektiven in Eclipse an.

Anwendung aus Eclipse bereitstellen

Mit dem PyDev-Plug-in für Eclipse können Sie Ihre Anwendung vom Arbeitsbereich aus bereitstellen.

  1. Verwenden Sie die Google Cloud Console, um Ihr Google Cloud-Projekt einzurichten:

    Wählen oder erstellen Sie ein Cloudprojekt und prüfen Sie, ob es eine App Engine-Anwendung enthält:

    Zu App Engine

    Wenn in Ihrem Projekt bereits eine App Engine-Anwendung vorhanden ist, wird das Dashboard geöffnet. Andernfalls werden Sie aufgefordert, die Region auszuwählen, in der die App Engine-Anwendung gespeichert werden soll.

    Tipp: Die ID Ihres Projekts wird Teil Ihrer Anwendungs-URL, z. B. https://PROJECT_ID.REGION_ID.r.appspot.com.

  2. Bearbeiten Sie in Eclipse die Datei app.yaml und ändern Sie den Wert des Elements application in Ihre Cloud-Projekt-ID.

  3. Klicken Sie im PyDev Package Explorer oder in der Project Explorer-Ansicht mit der rechten Maustaste auf den Projektordner und wählen Sie PyDev Google App Engine > Hochladen aus.

    Abbildung des Kontextmenüs beim Anklicken des Projekts mit der rechten Maustaste zur Anzeige der PyDev-Uploadoption für App Engine

    Wenn Sie die Verwaltungsbefehle des App Engine SDKs zum ersten Mal ausführen, werden Sie dazu aufgefordert, das SDK zu autorisieren, damit das Tool Zugriff auf Ihre App Engine-Anwendungen erhält, um Änderungen vorzunehmen. Klicken Sie auf Allow (Zulassen).

    Wenn "The authentication flow has completed" (Der Authentifizierungsablauf ist abgeschlossen) angezeigt wird, können Sie das Browserfenster schließen und zu Eclipse zurückkehren.

  4. Prüfen Sie im Dialogfeld "Google App Engine verwalten", ob Ihre Anwendung erfolgreich hochgeladen wurde:

    Screenshot des Dialogfelds zur Überprüfung der Uploadschritte und des Erfolgs

  5. Wenn Sie https://PROJECT_ID.REGION_ID.r.appspot.com aufrufen, sollten Sie sehen können, dass Ihre Anwendung Traffic verarbeitet.

Weitere Informationen

Nachdem Sie nun eine Entwicklungsumgebung eingerichtet haben, können Sie lernen, wie Sie Anwendungen in der Cloud Console entwickeln und bereitstellen.