Kommunikation zwischen Diensten

Sie können verschiedene Methoden verwenden, wenn Sie die Kommunikation zwischen Ihren App Engine-Diensten oder mit anderen Diensten, einschließlich GCP-Diensten und externen Anwendungen, ermöglichen möchten.

Am einfachsten ist die Kommunikation in Form gezielter HTTP-Anfragen an den App Engine-Dienst. Dabei enthält die URL den Namen oder die ID einer Ressource. Sie können zusätzlich zur entsprechenden GCP-Projekt-ID beispielsweise die ID des Dienstes oder der Version einfügen, der oder die gezielt angefragt werden soll:

http://[VERSION_ID].[SERVICE_ID].[MY_PROJECT_ID].appspot.com
https://[VERSION_ID]-dot-[SERVICE_ID]-dot-[MY_PROJECT_ID].appspot.com

Weitere Informationen zu gezielten Anfragen Ihrer Dienste einschließlich der Definition von HTTPS-URLs finden Sie unter Anfragen weiterleiten. Unter Authentifizierung für Server-zu-Server-Produktionsanwendungen einrichten wird beschrieben, wie Sie Anfragen zwischen Ihren Diensten und anderen GCP-Diensten autorisieren.

Weitere Informationen zur gemeinsamen Nutzung von Daten in Datenbanken und der App Engine-Anwendung oder einer anderen externen Anwendung finden Sie unter Drittanbieterdatenbanken verwenden. In der Standardumgebung können Sie mit der URL Fetch API auch Anfragen zwischen verschiedenen Diensten und von Diensten an externe Endpunkte weiterleiten.

Darüber hinaus können Dienste in der Standardumgebung, die sich im selben GCP-Projekt befinden, auch eine der App Engine APIs für die folgenden Aufgaben verwenden:

Hat Ihnen diese Seite weitergeholfen? Teilen Sie uns Ihr Feedback mit:

Feedback geben zu...

App Engine-Standardumgebung für Python 2