Laufzeiteinstellungen definieren

Eine Java 11-Anwendung in App Engine wird mithilfe der Datei app.yaml konfiguriert. Diese enthält Einstellungen für Laufzeit, Handler und Skalierung sowie andere allgemeine Einstellungen einschließlich Umgebungsvariablen.

app.yaml-Dateien

Sie können die Laufzeitkonfiguration für Ihre Java 11-Anwendung, einschließlich Versionen und URLs, in der Datei app.yaml angeben. Diese Datei dient als Deployment-Deskriptor für eine bestimmte Dienstversion.

Wenn Sie keine app.yaml-Datei erstellen, kann mit dem Befehl gcloud app deploy eine solche Datei beim Bereitstellen der Anwendung angelegt werden. Die von App Engine erstellte Datei app.yaml enthält nur die Einstellungen, die zum Ausführen Ihrer Anwendung erforderlich sind.

Bei einer einfachen Java 11-Anwendung in der Standardumgebung muss die Datei app.yaml üblicherweise nur das Element runtime enthalten. Beispiel:

runtime: java11
Weitere Informationen zum Strukturieren mehrerer Dienste und app.yaml-Dateien in Ihrer Anwendung finden Sie unter Webdienste strukturieren.

App Engine bietet Standardwerte für alle anderen Einstellungen, einschließlich der F1-Instanzklasse, die die Speicher- und CPU-Ressourcen bestimmt, die für Ihre Anwendung verfügbar sind, und der automatischen Skalierung, die steuert wie und wann neue Instanzen Ihrer Anwendung erstellt werden.

Wenn Sie die Standardeinstellungen überschreiben müssen, erstellen Sie eine app.yaml-Datei und geben Sie die gewünschten Einstellungen an. Weitere Informationen finden Sie in der app.yaml-Dateireferenz.

Sie können Dateien des Typs app.yaml jeweils eindeutige Namen geben, müssen diese Dateinamen dann aber auch im Bereitstellungsbefehl angeben. Wenn Sie beispielsweise Ihre app.yaml-Datei service-name-app.yaml oder app.standard.yaml benennen, müssen Sie Ihre Anwendung so bereitstellen:

gcloud app deploy service-name-app.yaml
gcloud app deploy app.standard.yaml

Bei Maven-Projekten befindet sich der Standardspeicherort für die Datei app.yaml im Verzeichnis src/main/appengine. Das Maven-Plug-in für App Engine erstellt ein korrektes target/appengine-staging-Verzeichnis mit Ihren JAR-Artefakten und der zur Bereitstellung fähigen app.yaml-Datei.

Im Folgenden finden Sie ein Beispiel für eine Maven-Projektstruktur:

MyDir/
  pom.xml
  [index.yaml]
  [cron.yaml]
  [dispatch.yaml]
  src/main/
    appengine/
      app.yaml
    java/com.example.mycode/
      MyCode.java

Wenn Sie mehr als eine JAR-Datei in Ihrem Projektverzeichnis haben oder einen benutzerdefinierten Einstiegspunkt angeben möchten, müssen Sie das im Element entrypoint der Datei app.yaml angeben.

Alle Konfigurationselemente

Eine vollständige Liste aller in dieser Konfigurationsdatei unterstützten Elemente finden Sie in der Referenz zu app.yaml.