Google Cloud-Projekt für App Engine einrichten

Ein Google Cloud-Projekt enthält Ihre App Engine-Anwendung sowie andere Google Cloud-Ressourcen.

Alle Verwaltungsaufgaben können mit der Google Cloud Console, dem Cloud SDK und der App Engine Admin API ausgeführt werden. Dies gilt auch für alle in diesem Thema behandelten grundlegenden Aufgaben.

Bevor Sie in der App Engine-Standardumgebung Anwendungen bereitstellen können, müssen Sie Folgendes erstellen oder einrichten:

  1. Ein Cloud-Projekt
  2. Eine App Engine-Anwendung
  3. Ein Rechnungskonto

Projekt und Anwendung erstellen

Sie können ein neues Google Cloud-Projekt und eine App Engine-Anwendung auswählen oder erstellen, um verschiedene Einstellungen, Anmeldedaten und die Metadaten der Anwendung zu erstellen und zu verwalten. App Engine erfordert die Aktivierung der Abrechnung für alle Projekte. Ihnen werden jedoch nur Kosten in Rechnung gestellt, wenn ein Projekt das kostenlose Kontingent überschreitet.

Nur die Rolle "Inhaber" hat Berechtigungen zum Erstellen einer App Engine-Anwendung in einem Cloud-Projekt. Die Anwendung muss vorhanden sein, bevor ein anderes Konto Aufgaben mit dieser Anwendung ausführen kann. Die App Engine-Anwendung muss z. B. erstellt werden, bevor ein Konto mit der Rolle "App Engine-Bereitsteller" eine Anwendung mithilfe eines Dienstkontos bereitstellen kann.

gcloud

Wenn das Cloud SDK installiert ist, können Sie über ein Konto mit der Rolle "Inhaber" für ein Cloud-Projekt mit diesen gcloud-Befehlen ein Cloud-Projekt und eine App Engine-Anwendung erstellen:

  1. Erstellen Sie mit diesem Befehl ein Cloud-Projekt:

    gcloud projects create
  2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um eine Region auszuwählen und eine App Engine-Anwendung zu erstellen:

    gcloud app create
  3. Aktivieren Sie die Abrechnung auf der Seite "Abrechnung" der Cloud Console. Weitere Informationen finden Sie unter Abrechnung aktivieren.

API

Sie können ein Cloud-Projekt sowie eine App Engine-Anwendung sowohl mit der Resource Manager API als auch mit der App Engine Admin API programmatisch erstellen:

  1. Weitere Informationen zum Erstellen eines Cloud-Projekts finden Sie unter Neues Projekt erstellen.

  2. Informationen zum Erstellen einer App Engine-Anwendung finden Sie unter App Engine-Anwendungen erstellen.

  3. Aktivieren Sie die Abrechnung auf der Seite "Abrechnung" der Cloud Console. Weitere Informationen finden Sie unter Abrechnung aktivieren.

Console

So erstellen Sie ein Cloud-Projekt und eine App Engine-Anwendung mit aktivierter Abrechnung:

  1. Gehen Sie zur Seite "App Engine":

    Zur Seite "App Engine"

  2. Wählen Sie ein Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eins.

  3. Wählen Sie auf der Seite Ihre erste Anwendung mit Java 8 eine Region aus und aktivieren Sie die Abrechnung:

    1. Wählen Sie eine Region für den Standort der App Engine-Anwendung aus.
      Weitere Informationen zu App Engine-Standorten

    2. Wählen Sie ein Rechnungskonto aus oder erstellen Sie eines, um die Abrechnung in Ihrem Projekt zu aktivieren.

Wenn Sie eine App Engine-Anwendung in Ihrem Projekt erstellt haben, wird die Seite Dashboard geöffnet.

Abrechnung aktivieren

Sie müssen die Abrechnung aktivieren, damit Sie Ihre Anwendungen bereitstellen können. Ihr Konto wird nicht belastet, wenn Sie innerhalb Ihres kostenlosen Kontingents bleiben. Wenn Ihre Anwendung Ressourcen erfordert, die die kostenlosen Kontingente überschreiten, wird die zusätzliche Nutzung in Rechnung gestellt.

Wenn Sie beim Erstellen eines Cloud-Projekts bereits ein Rechnungskonto haben, wird die Abrechnung für dieses Projekt automatisch aktiviert.

So aktivieren Sie die Abrechnung für ein Cloud-Projekt:

  1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite "Abrechnung" auf.

    Zur Seite "Abrechnung"

  2. Wählen Sie ein Cloud-Projekt aus oder erstellen Sie eins.

  3. Je nachdem, ob ein Rechnungskonto vorhanden ist oder ob das ausgewählte Cloud-Projekt mit einem Konto verknüpft ist, wird auf der Seite "Abrechnung" eine der folgenden Optionen angezeigt:

    • Wenn die Abrechnung für das ausgewählte Cloud-Projekt bereits aktiviert ist, werden die Details zum Rechnungskonto aufgeführt.

    • Wenn kein Rechnungskonto vorhanden ist, werden Sie aufgefordert, ein Rechnungskonto zu erstellen und es mit dem ausgewählten Cloud-Projekt zu verknüpfen.

    • Wenn ein Rechnungskonto vorhanden ist, werden Sie aufgefordert, die Abrechnung zu aktivieren, wenn das ausgewählte Cloud-Projekt nicht bereits mit einem Rechnungskonto verknüpft ist. Sie können auch auf Abbrechen und dann auf Konto erstellen klicken, um ein neues Rechnungskonto und eine Verknüpfung dazu zu erstellen.

Nachdem Sie die Abrechnung aktiviert haben, gibt es keine Begrenzung für die Kosten, die Ihnen entstehen können. Zur Kontrolle Ihrer Kosten können Sie ein Budget erstellen und Benachrichtigungen einrichten.

Ausgabengrenze ändern oder entfernen

Mit Ausgabengrenzen können Sie einen ungefähren Höchstbetrag angeben, der Ihnen für die Verwendung von App Engine-Ressourcen pro Tag in der Standardumgebung in Rechnung gestellt werden kann.

Ausgabengrenze ändern

So ändern Sie eine bestehende Ausgabengrenze:

  1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite "Anwendungseinstellungen" auf.

    Zur Seite "Anwendungseinstellungen"

  2. Klicken Sie auf Bearbeiten und geben Sie eine neue Ausgabengrenze an. Wenn Sie die tägliche Ausgabengrenze erhöhen, wird die neue Grenze sofort wirksam.

  3. Klicken Sie auf Speichern, um die Ausgabengrenze für dieses Cloud-Projekt festzulegen. Wenn Sie mehr als ein Cloud-Projekt haben, muss die Ausgabengrenze für jedes einzelne Projekt festgelegt werden.

Die Ausgabengrenze gilt nur für den Verbrauch von App Engine-Ressourcen. Sie wird nicht auf andere Google Cloud-Ressourcen angewendet. Deren Nutzung wird extra in Rechnung gestellt. Auch eine leichte Erhöhung der Ausgabengrenzen ist möglich, wenn Ihre Anwendung deaktiviert ist.

Ausgabengrenze entfernen

Sobald die Ausgabengrenze aus einem Projekt entfernt wurde, können Sie in diesem Projekt keine Ausgabengrenzen mehr erstellen.

Wenn Sie eine Ausgabengrenze entfernen möchten, wenden Sie sich an den Google Cloud-Support. Ein Nutzer mit der Rolle "App Engine-Administrator" kann sich über die Seite "Support" in der Google Cloud Console an den Support wenden:

Zur Seite "Support"

Abrechnung verwalten

So verwalten Sie Ihre Rechnungskonten auf der Seite "Abrechnung":

  1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite "Abrechnung" auf.

    Zur Seite "Abrechnung"

  2. Wählen Sie das Konto aus, das Sie verwalten möchten, und rufen Sie dann die entsprechende Seite auf, um die folgenden Verwaltungsaufgaben auszuführen:

    • Anzeigen einer Übersicht zu Ihrem Rechnungskonto, Vornehmen von Zahlungen und Hinzufügen von Rechnungskonto-Administratoren auf der Seite Übersicht.
    • Auf der Seite Budgets & Benachrichtigungen: Budgets und Benachrichtigungen erstellen
    • Auf der Seite Transaktionen: Transaktionsverlauf ansehen und Rechnungen herunterladen
    • Auf der Seite Abrechnungsexport: Ihre Abrechnungsdaten von dieser Seite in ein BigQuery-Dataset exportieren
    • Auf der Seite Zahlungseinstellungen: Ihr Zahlungskonto und Kontakte konfigurieren
    • Festlegen der Zahlungsmethode auf der Seite Zahlungsmethode.

Weitere Informationen zur Abrechnung finden Sie auf der Seite Preise.

Budgets erstellen und Benachrichtigungen einrichten

Sie können für ein Cloud-Projekt ein Budget erstellen, um zu hohe Kosten auf Ihrer Rechnung zu vermeiden und alle Ihre Google Cloud-Gebühren zentral zu überwachen. Mit einem Budget können Sie Benachrichtigungen erstellen, die E-Mails an Ihre Abrechnungsadministratoren senden, wenn Gebühren einen bestimmten Betrag überschreiten.

So erstellen Sie ein Budget und richten Benachrichtigungen in einem Cloud-Projekt ein:

  1. Rufen Sie in der Cloud Console die Seite "Abrechnung" auf.

    Zur Seite "Abrechnung"

  2. Klicken Sie auf das Rechnungskonto, für das Sie ein Budget erstellen möchten.

  3. Klicken Sie auf Budgets und Benachrichtigungen und dann auf Budget erstellen, um ein Budget für Ihr Cloud-Projekt zu erstellen.

  4. Geben Sie im Abschnitt Budget festlegen Ihr Budget an und definieren Sie dann im Abschnitt Budgetbenachrichtigungen festlegen die Prozentsätze, bei denen Sie E-Mail-Benachrichtigungen erhalten möchten.

  5. Klicken Sie auf Speichern, um das Budget festzulegen und die Benachrichtigungen für Ihr Cloud-Projekt zu aktivieren. Wenn Sie mehrere Cloud-Projekte haben, müssen Budget und Benachrichtigungen für jedes einzelne Projekt festgelegt werden.

Anwendung deaktivieren

Durch Deaktivieren einer App Engine-Anwendung erreichen Sie, dass Ihre Anwendung keine Instanzen mehr ausführt und keine Anfragen mehr verarbeitet. Wenn Sie Ihre Anwendung deaktivieren, kommt es weder zu Datenverlust noch werden Konfigurationseinstellungen geändert. Aktivieren Sie Ihre App Engine-Anwendung einfach wieder, wenn Sie Instanzen starten und den Traffic erneut zu Ihrer Anwendung weiterleiten möchten.

Wenn die Ressourcen Ihrer Anwendung in der Standard- und der flexiblen Umgebung deaktiviert sind, fallen keine Gebühren an. Für andere Dienste in Ihrem Cloud-Projekt können jedoch weiterhin Abrechnungsgebühren anfallen, z. B. Speicherkosten für gespeicherte Daten.

Wenn Ihre App aktiv eine Anfrage verarbeitet, wird diese Aufgabe abgeschlossen, bevor Ihre App vollständig deaktiviert wird. Dies kann bis zu einer Stunde dauern.

So deaktivieren Sie eine App Engine-Anwendung:

  1. Rufen Sie die Seite "Anwendungseinstellungen" auf:

    Zur Seite "Anwendungseinstellungen"

  2. Klicken Sie auf Anwendung deaktivieren und folgen Sie dann den Aufforderungen.

Wenn die Anwendung weitere Anfragen verarbeiten soll, müssen Sie die App Engine-Anwendung aktivieren. Dazu rufen Sie noch einmal die Seite Anwendungseinstellungen auf und klicken dann auf Anwendung aktivieren.

Mit der Deaktivierung der Anwendung werden alle derzeit ausgeführten Anfragen beendet, die Daten und der Status werden jedoch beibehalten. Bereits angefallene Gebühren oder Gebühren für andere Dienste in Ihrem Projekt wie Cloud SQL werden Ihnen trotzdem in Rechnung gestellt. Wenn Sie alle im Projekt verwendeten Ressourcen freigeben möchten, beenden Sie das Projekt.

Projekt beenden

Sie können die Abrechnung deaktivieren und alle Google Cloud-Ressourcen freigeben, die in Ihrem Cloud-Projekt verwendet werden, wenn Sie das Projekt beenden.

gcloud

Nach der Installation des Google Cloud SDK führen Sie den folgenden gcloud-Befehl aus, um ein Cloud-Projekt zu beenden:

gcloud projects delete

API

Weitere Informationen zum programmatischen Beenden von Cloud-Projekten finden Sie in der Resource Manager API unter Projekt beenden.

Console

So beenden Sie ein Cloud-Projekt mit der Cloud Console:

  1. Rufen Sie die Seite "Projekte" auf:

    Zur Seite "Projekte"

  2. Wählen Sie das Cloud-Projekt aus, das Sie beenden möchten, und klicken Sie auf .

Weitere Informationen zum Verwalten Ihrer Cloud-Projekte finden Sie unter Cloud Resource Manager: Projekte erstellen, beenden (löschen) und wiederherstellen.