Hinweis: In den nächsten Monaten wird die App Engine-Dokumentationswebsite neu organisiert, um das Auffinden von Inhalten und die bessere Abstimmung mit den anderen Google Cloud-Produkten zu erleichtern. Es werden dieselben Inhalte verfügbar sein, aber die Navigation wird nun den restlichen Cloud-Produkten entsprechen.

Go 1.16 ist jetzt allgemein verfügbar.

Kommunikation zwischen Diensten

Mit Sammlungen den Überblick behalten Sie können Inhalte basierend auf Ihren Einstellungen speichern und kategorisieren.

Regions-ID

REGION_ID ist ein abgekürzter Code, den Google anhand der Region zuweist, die Sie beim Erstellen Ihrer Anwendung ausgewählt haben. Der Code bezieht sich nicht auf ein Land oder eine Provinz, auch wenn einige Regions-IDs häufig verwendeten Länder- und Provinzcodes ähneln können. Bei Anwendungen, die nach Februar 2020 erstellt wurden, ist REGION_ID.r in den App Engine-URLs enthalten. Bei Anwendungen, die vor diesem Datum erstellt wurden, ist die Regions-ID in der URL optional.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Regions-IDs.

Für die Kommunikation zwischen Ihren App Engine-Diensten oder mit anderen Diensten einschließlich Google Cloud-Diensten und externen Anwendungen stehen verschiedene Methoden zur Verfügung.

Am einfachsten ist die Kommunikation in Form gezielter HTTP-Anfragen an den App Engine-Dienst. Dabei enthält die URL den Namen oder die ID einer Ressource. Sie können beispielsweise zusätzlich zur entsprechenden Cloud-Projekt-ID die ID des Dienstes oder der Version angeben, die aufgerufen werden soll:


https://VERSION-dot-SERVICE-dot-PROJECT_ID.REGION_ID.r.appspot.com

Weitere Informationen zu gezielten Anfragen Ihrer Dienste einschließlich der Definition von HTTPS-URLs finden Sie unter Anfragen weiterleiten. Unter Authentifizierung für Server-zu-Server-Produktionsanwendungen einrichten wird gezeigt, wie Sie Anfragen zwischen Ihren Diensten und anderen Google Cloud-Diensten autorisieren.

Ihre App Engine-Dienste können auch über Pub/Sub kommunizieren. Damit wird ein zuverlässiges asynchrones Messaging mit m:n-Beziehung zwischen Prozessen einschließlich App Engine bereitgestellt. Bei diesen Prozessen kann es sich um einzelne Instanzen Ihrer Anwendung, um Dienste oder auch um externe Anwendungen handeln.

Weitere Informationen zur gemeinsamen Nutzung von Daten in Datenbanken und der App Engine-Anwendung bzw. einer anderen externen Anwendung finden Sie unter Informationen zu Daten- und Dateispeichern.