Dies ist die Dokumentation für eine frühere Version von Anthos GKE On-Prem. Aktuelle Dokumentation ansehen

Tools

Auf dieser Seite werden einige der Tools beschrieben, mit denen Sie GKE On-Prem installieren und verwenden.

  • govc
  • terraform
  • gkectl
  • kubectl (im Cloud SDK enthalten)
  • gcloud (im Cloud SDK enthalten)

govc

govc ist die Befehlszeilenschnittstelle zu vSphere. Sie verwenden govc, wenn Sie die Administrator-Workstation erstellen, und Sie können damit Ihren vSphere-Cluster verwalten.

terraform

terraform ist die Befehlszeilenschnittstelle zu HashiCorp Terraform. Mit terraform erstellen und aktualisieren Sie die Administrator-Workstation.

gkectl

gkectl ist die Befehlszeile von GKE On-Prem. Weitere Informationen finden Sie im Referenzleitfaden.

Sie verwenden gkectl für viele Aufgaben der Clusterverwaltung. Hierzu zählen Folgende:

  • Cluster erstellen und verwalten
  • Probleme diagnostizieren und beheben
  • Clusterlogs erfassen und exportieren

kubectl

kubectl ist die Befehlszeilenschnittstelle zu Kubernetes. Sie verwenden kubectl zur Interaktion mit Kubernetes und Kubernetes-Clustern sowie für Aufgaben wie:

  • In Clustern ausgeführte Containerarbeitslasten bereitstellen, verwalten und löschen
  • Kubernetes-Ressourcen verwalten, bearbeiten und löschen

gcloud

gcloud ist die Befehlszeilenschnittstelle zu Google Cloud. Sie verwenden gcloud für verschiedene Zwecke. Hierzu zählen Folgende:

  • Authentifizierung gegenüber Ihrem Google Cloud-Projekt durchführen
  • Dienstkonten und zugehörige private Schlüssel erstellen
  • IAM-Rollen (Identity and Access Management) an Konten binden