Version 1.5 Diese Version wird unterstützt, wie in der Supportrichtlinie für Anthos-Versionen beschrieben. Darin sind die neuesten Patches und Updates zu Sicherheitslücken, Kontakten und Problemen mit Anthos-Clustern auf VMware (GKE On-Prem) aufgeführt. Weitere Informationen finden Sie in den Versionshinweisen. Dies ist nicht die neueste Version.

Verbindung zu einem Cluster über die Google Cloud Console herstellen

Mit Connect können Sie die Google Cloud Console verwenden, um Ihre GKE On-Prem-Cluster zu verwalten. Jeder von Ihnen erstellte lokale GKE-Nutzercluster führt automatisch den Connect-Agent aus und ist mit Connect zu Ihrer Projektumgebung registriert. Damit lassen sich mehrere Cluster und deren Arbeitslasten als Teil von Anthos anzeigen und verwalten. Weitere Informationen zu Umgebungen und zu den Funktionen, die diese aktivieren, finden Sie in unserem Environs-Leitfaden.

Registrierte Cluster sind in der Cloud Console auf der Seite Anthos-Cluster sichtbar und können mit Anthos-Komponenten und -Features verwendet werden.

Wenn Sie einen GKE On-Prem-Cluster manuell bei Connect registrieren müssen (z. B. wenn Sie die Mitgliedschaft des Clusters in eine andere Umgebung verschieben oder die Registrierung versehentlich aufgehoben haben), folgen Sie der Anleitung unter Cluster registrieren.

In Ihrem Cluster anmelden

Zum Verwalten eines registrierten GKE On-Prem-Clusters über die Cloud Console müssen Sie sich über die Konsole im Cluster anmelden. Auf diese Weise können Sie Arbeitslasten auf Ihren GKE On-Prem-Clustern über die Google Cloud Console anzeigen, überwachen, debuggen und verwalten.

Folgen Sie der Anleitung unter Bei Clustern anmelden, um die erforderlichen Rollen und Konten zu erstellen und sich bei Ihrem Cluster anzumelden.

Nächste Schritte